Die Steiner AG übernimmt die WERKARENA Basel im Baurecht

Der Regierungsrat genehmigt den Baurechtsvertrag für die WERKARENA Basel zwischen der Steiner AG und Immobilien Basel-Stadt. Die Steiner AG tritt als Zwischeninvestorin auf und wird ein Projekt realisieren, das Nutzflächen von rund 25‘000 m2 für die Basler Gewerbetreibenden bereitstellt.

Auf dem Areal Neudorfstrasse soll im Sinne der Verdichtung und des haushälterischen Umgangs mit dem Boden ein mehrgeschossiger Gewerbepark erstellt werden. Das Projekt ist unter dem Namen WERKARENA Basel bekannt geworden und eignet sich dank seiner Lage und der guten Verkehrsanbindung insbesondere auch für immissionsstarkes und transportintensives Gewerbe. Das Gebäude sieht acht oberirdische und mehrere unterirdische Geschosse vor, die durch Rampen und Warenlifte erschlossen sind.

Seit Februar 2015 hat die Steiner AG als Projektentwicklerin die WERKARENA Basel vorangetrieben. Nebst der Entwicklung des Bauprojekts war es ihre Aufgabe, einen Investor als Baurechtsnehmer und Mieter für das Projekt zu finden. Heute liegt ein bewilligtes Baugesuch für die WERKARENA Basel vor, es wurden jedoch noch keine Mietverträge unterzeichnet und entsprechend konnte noch kein Investor verpflichtet werden. Der Regierungsrat ist sehr erfreut, dass die Steiner AG als Zwischeninvestorin in die Lücke springt und den Baurechtsvertrag mit dem Kanton übernimmt. Sie wird die laufenden Verhandlungen mit interessierten Gewerbetreibenden weiterführen und dem Projekt zu einem erfolgreichen Start verhelfen.

Die Abgabe des Areals Neudorfstrasse ist das Resultat einer Zusammenarbeit zwischen dem Kanton Basel-Stadt und dem Gewerbeverband Basel-Stadt. Ziel war es, die Nutzung des Areals auf die Bedürfnisse der Gewerbeunternehmen abzustimmen und den Gewerbetreibenden die Möglichkeit zu geben, die Planung und Realisierung selbst zu bestimmen. Der erforderliche Zusammenschluss der Gewerbetreibenden für eine gemeinsame Investition kam jedoch nicht zustande. In einer zweiten Ausschreibung wurden gezielt Projektentwickler angesprochen, und die Steiner AG gewann 2015 die Ausschreibung mit ihrem Projekt WERKARENA Basel. Der Regierungsrat dankt der Steiner AG, dass sie nun auch als Baurechtsnehmerin das Projekt weiterführt.

nach oben